Whiskyglas reinigen – So passiert dem Glas nichts

Whiskyglas reinigen
Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen.

Die Frage taucht immer wieder auf. Wie soll ich mein Whiskyglas reinigen. Dabei sind die Antwortmöglichkeiten begrenzt und reduzieren sich auf entweder und oder.

Whiskyglas in der Spülmaschine

So gespalten wie man glauben mag, ist die Whisky-Community hinsichtlich des Gebrauchs der Spülmaschine nicht. Viele Whiskytrinker nutzen die Spülmaschine um ihr Glas wieder auf Vordermann zu bringen. Die Vorteile liegen klar auf der Hand. Einmal drin – alles sauber. Vorsichtig sollten jedoch Besitzer von Kristallgläsern und sehr dünnwändigen Gläsern sein. Auch ist nie ganz auszuschließen, dass das Spülmittel die Oberfläche des Glases nicht irgendwann doch angreift und milchig werden lässt. Daher als Faustregel. Auf Nummer sicher geht, wer sein Glas mit der Hand wäscht. Whiskygläser mit Gravuren oder Verzierungen sollte auch nicht den teils aggressiven Reinigungsmitteln ausgesetzt und besser mit der Hand gespült werden.

Whiskyglas mit der Hand reinigen

Auf Nummer Sicher geht, wer sein Whiskyglas mit der Hand spült. Das ideale Zubehör:

  • Wasser
  • Ein Tropfen Spülmittel
  • Ein weicher Schwamm
  • Ein Spültuch / Küchentuch
  • Ein Microfasertuch
Whiskyglas spülen
Whiskyglas spülen: Mit der Hand auf Nummer sicher gehen.

Für die Reinigung der Gläser sollte man mit etwas Geschick und Muße zu Werke gehen. Je teurer das Glas, desto ärgerlicher, wenn ein Missgeschick passiert. Man lässt das Spülbecken mit lauwarmen Wasser volllaufen und spült im Idealfall Glas für Glas und wischt es mit dem weichen Schwamm gründlich aus. So wird vermieden, dass die Gläser gegeneinander schlagen und zerspringen können.

Wenn sich hartnäckiger Schmutz am Glas gesammelt hat, einfach mit dem lauwarmen Spüliwasser einwirken lassen und erst danach mit dem Schwamm zur Tat schreiten. Ist das Glas sauber, stellt man es über Kopf auf sein Spültuch und widmet sich dem nächsten Glas. Mit dem Microfasertuch wird das Glas zu guter Letzt streifenfrei trocken geputzt.

Whisky Karaffe reinigen

Wenn die Whisky Karaffe den letzten guten Tropfen verteilt hat, ist es ratsam auch der Karaffe eine Reinigung zu spendieren. Hier ist die Wäsche von Hand der Spülmaschine klar vorzuziehen, damit das edle Gefäß sauber und wohlbehalten an seinen Platz zurückkehren kann. Zum Spülen nutzt du auch hier lauwarmes Wasser. Für die gründliche Reinigung füllst du einen Tropfen Pril hinein und schüttelst die Karaffe ordentlich durch. Jetzt musst du nur noch darauf achten, dass kein Spüli in der Karaffe bleibt und sie ordentlich ausspülen. Mit dem Mircrofasertuch bekommst du die Außenwand nach der Handwäsche ebenfalls wieder streifenfrei getrocknet. Ungeduldige können ihre Whisky Karaffe auch nur mit lauwarmen Wasser ausspülen.

Kristallglas reinigen

Für alle Besitzer von Kristallglas gilt: Das Kristallglas gehört nicht in die Spülmaschine. Zu groß ist die Gefahr einer Beschädigung der Oberfläche. Daher verfahren Sie, wie oben bereits beim Whiskyglas mit der Hand reinigen. Keinesfalls sollten Kristallgläser danach und auch sonst nicht gestapelt werden! Das Bleikristall ist empfänglich für Kratzer und es wäre doch sehr Schade um die hochwertigen Gläser.

Welche Tipps habt ihr noch zur Reinigung eurer Whiskygläser parat? Einfach unten reinschreiben…

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*